Kontakt
Schiller Heizung-Sanitär
Spänfleck 7
95494 Gesees
Homepage:www.hs-schiller.de
Telefon:09201 1032
Fax:09201 79355

Energie sparen

Die Umwelt und den Geld­beutel schonen

Intelligente Steuerungen und energiesparende Leucht­mittel kombiniert mit dem Einsatz von regenerativen Energien und alternativen Heiz­methoden: Das schützt die Umwelt und schont den Geld­beutel.


Smart Home

Elektro Energie sparen Smart Home

Ein intelligentes Haus ist nicht nur komfortabel und sicher - auch in den Disziplinen Energie­effizienz und Umwelt­freundlich­keit werden Spitzen­werte erreicht. Die Gebäude­steuerung hilft, Energie - und damit natürlich auch Kosten - zu sparen.

Einzelne Energie­verbraucher reagieren automatisch auf neue Gegeben­heiten oder einprogrammierte Szenarien. Beispiels­weise regelt die Heizung herunter, sobald ein offenes Fenster erkannt wird. Auch denkbar: Beim Verlassen des Gebäudes lassen sich mit einem Taster sämtliche nicht benötigten Verbraucher in einen Standby-Modus versetzen.


Elektro Energie sparen Licht und Leuchtmittel

Licht und Leuchtmittel

Kaum bekannt aber wahr: Bei einer klassischen Glüh­lampe wird nur ca. 5 Prozent der Energie in Licht umgewandelt, der Rest als nutzlose Wärme an die Umgebung abgegeben. Diese mangelhafte Energie­effizienz führte zum schritt­weisen Aus der Glüh­birne in der EU.

Glücklicherweise gibt es neben der klassischen Energie­sparlampe mehr als adäquaten Ersatz: Während Halogen­lampen einen von Halogen-Gas umgebenen Glühfaden zum Leuchten bringen, bestehen LED-Leuchtmittel aus einem wenige Millimeter großen Halbleiter­kristall, der durch Strom zum Leuchten angeregt wird.


Energiekostenmessung

Ein alter Hut: Selbst im Standby-Modus haben die meisten Geräte noch einen - insbesondere auf die Betriebs­dauer betrachtet - erheblichen Strom­verbrauch.

Mit einem zwischen Strom­netz und dem End­gerät geschalteten Energie­mess­gerät ist eine vorübergehende Über­wachung des Strom­verbrauchs möglich. Neben der verbrauchten Energie­menge wird auch die aktuell benötigte Leistung mit angezeigt.

Für eine dauerhafte Über­wachung empfiehlt sich der feste Ein­bau eines Energie­mess­systems - so kann ein Rückfall in alte Gewohn­heiten verhindert werden.

Elektro Energie sparen Energiekostenmessung

Elektro Energie sparen Smart Metering

Smart Metering

Mit einem Smart Meter können Sie den Energie­verbrauch im Haus­halt auswerten. Das Gerät, welches den klassischen elektro­mechanischen Strom­zähler ersetzt, sammelt die Verbrauchs­daten und stellt diese übersichtlich - in der Regel in einer Web­oberfläche - dar.

Die Daten können bei einigen Geräten auch automatisch an den Netz­betreiber übertragen werden - so entfällt das lästige, regel­mäßige Ablesen und eine trans­parentere Auswertung und Abrechnung wird möglich.


E-Mobilität

In den Bereich der Elektro­mobilität fallen alle Fort­bewegungs­mittel, die Strom zu einem gewissen Teil oder komplett als Antriebs­energie nutzen. Bereits heute sind E-Fahrzeuge alltags­tauglich. Dank dem stetig steigenden Anteil erneuer­barer Energien produzieren E-Fahrzeuge deutlich weniger CO2-Emissionen als konventionelle Fahrzeuge.

Reine Elektro­autos bieten eine begeisternde Fahr­dynamik und fahren nahezu lautlos. Dazu kommt der gegenüber Autos mit Verbrennungs­motor viermal so energie­effiziente Wirkungsgrad von über 90%.

Elektro Energie sparen E-Mobilität

Elektro Energie sparen Photovoltaik

Photovoltaik

Die Sonne ist eine einzigartige Energie­quelle. Sie ist nahezu unerschöpflich, gratis und überdies auch umwelt­freundlich. Einmal installiert, produziert eine Photo­voltaik­anlage zum Nulltarif Strom - und das auf Dauer. Denn die Solar­zellen werden bei der Strom­gewinnung weder abgenutzt noch verbraucht.

Der Einsatz von Photo­voltaik­anlagen wird staatlich gefördert: Das Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG) legt fest, dass die Einspeise­vergütungen durch die Netz­betreiber 20 Jahre lang fließen.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG